24h-Schwimmen.jpeg
24-Stunden-Schwimmen24-Stunden-Schwimmen

24-Stunden-Schwimmen

Momentan ist, vor allem im Ries, das Hallenbadsterben groß! Uns ist es wichtig, dass die Möglichkeit zum „Schwimmen Lernen“ und das Training für die Wasserrettung erhalten bleibt. Deshalb machen wir uns für unser Hallenbad stark und schwimmen 24 Stunden lang „nach Berlin“!

Dazu wollen endlich wieder ein 24-Stunden-Schwimmen in unserem schönen Bäumenheimer Hallenbad veranstalten.


Das 24h-Schwimmen 2020 findet vom 4. auf den 5. Januar statt.  

Bei Fragen oder zum Anmelden einfach eine Mail schreiben an 24h-schwimmen(at)wwbheim.de oder per Telefon an Johannes Müllner (01601872567).

Logo.jpg

Eure Fragen - Unsere Antworten!

„Was bedeutet 24-Stunden-Schwimmen?“

Das bedeutet nicht, dass Ihr 24 Stunden am Stück schwimmen müsst. Ihr könnt innerhalb der 24 Stunden Zeit so lange und so oft schwimmen wie Ihr möchtet. Es reicht auch, wenn Du nur 50 Meter oder 10 Minuten schwimmst. Es werden Eure Bahnen gezählt bzw. die Zeiten für die zeitbezogenen Abzeichen.

„Gibt es spezielle Regeln für die Teams?“

Es ist immer nur ein Teammitglied im Wasser. Der Wechsel erfolgt jeweils an der Stirnseite des Beckens bei den Zählern. In welchem Rhythmus die Teams wechseln oder welche Pausen gemacht werden, bleibt den Teams überlassen.

"Kann jeder teilnehmen?" Ja! Einzige Voraussetzung ist, dass du 50 m am Stück schwimmen kannst. Das Jungendschutzgesetz ist zu beachten. Du musst nicht aus Ansbach-Bäumenheim sein.

„Wo ist das Hallenbad“`?

Im Josef-Dunau-Ring 2 in Asbach-Bäumenheim. Tel. 0906-2969-35

„Welche Pflichten habe ich als Teamleiter?“

Es sind die üblichen Aufsichtspflichten für Jugendleiter oder Trainer zu beachten. Wir gehen davon aus, dass ein aufsichtsberechtigter Erwachsener maximal 6 Kinder/Jugendliche beaufsichtigt. Der Veranstalter übernimmt keine Aufsichtspflichten. Der Teamleiter ist während der gesamten Veranstaltung für die Einhaltung der hier beschriebenen Regelung und der Hausordnung durch sein Team verantwortlich. Er ist der Ansprechpartner für die Veranstaltungsleitung.

„Was ist für Kinder/Jugendliche zu beachten?“

Diese dürfen zwischen 22:00 Uhr und 06:00 Uhr nur in Begleitung einer berechtigten Aufsichtsperson im Beckenbericht aufhalten (Muttizettel, siehe auch wasserwacht-baeumenheim.de/24h) .

"In welcher Badebekleidung darf ich schwimmen?" Die Badebekleidung ist frei wählbar, sofern sie nicht gegen Sittenvorschriften bzw. die Hausordnung verstößt!

"Dürfen Hilfsmittel benutzt werden?" Nein! Es sind keine Hilfsmittel erlaubt. Dazu zählen Neoprenanzüge, Flossen, Bretter usw.

"Wie wird geschwommen?" Es wird auf abgetrennten Bahnen im Kreis in Schwimmrichtung rechts (gegen den Uhrzeigersinn) geschwommen. Überholt wird in der jeweiligen Bahnmitte. Wir bitten um gegenseitige Rücksichtnahme.

„Werden die Bahnen zugeteilt?“

Damit alle Teilnehmergruppen (Kinder, Familien, Breitensportler, Vereinsschwimmer, etc.) ihren Spaß haben, werden wir versuchen, die Bahnen entsprechend des Schwimmniveaus einzuteilen. Den entsprechenden Anweisungen der Veranstaltungsleitung ist Folge zu leisten. Bahn 5 wird evtl. eine reine „Kraulerbahn“. Wir bitten schon jetzt um Verständnis, dass es bei hohem Betrieb trotzdem zwischendurch mal zu kleinen Staus kommen kann.

„Gibt es eine Teilnehmerbegrenzung?“

Wir behalten uns vor, bei zu hohem Andrang die Anzahl der Schwimmer je Bahn bzw. den Zutritt zum Bad zu begrenzen.

Version 1.8. 02.12.2019

„Welche Wertungen gibt es?“

Bei den Teams werden die geschwommenen Bahnen gezählt. Der erste bis dritte Platz wird mit Pokalen, Medaillen und Urkunden ausgezeichnet.

Die darunter liegenden Plätze bekommen Medaillen und eine Urkunde.

Einzelschwimmer können Abzeichen für ½-Stunde, 1 Stunde oder 2 Stunden erwerben.

„Wie wird gezählt?“

Jeder Teilnehmer, jedes Team erhält eine mit einer Nummer versehene Bademütze, die beim Schwimmen zu tragen ist. Am Beckenende wird dann jede geschwommene Bahn notiert. Die Zwischenwertung wird ausgehängt und stündlich aktualisiert.

Für die Stunden-Abzeichen bitte beim jeweiligen Bahnenzähler an- und abmelden.

„Wo kann ich übernachten?“

Es besteht die Möglichkeit, in der benachbarten Schule zu schlafen. Iso-Matten und Schlafsäcke sind selbst mitzubringen. Nachtruhe ab 22.00 Uhr. Wir bitten um Verständnis, diese auch einzuhalten

Feldbetten sind nicht erlaubt.

„Welche Verpflegung gibt es?“

Es wird ein umfangreiches Speise- und Getränkeangebot zu moderaten Preisen geben. Auch an Vegetarier ist gedacht.

Eigene Verpflegung kann aber mitgebracht werden. Im Bad selbst, sowie im Dusch- und Umkleidebereich darf nicht gegessen werden. Glasflaschen bzw. Glas und Porzellan dürfen in diesem Bereich nicht verwendet werden.

„Was passiert mit meinen Daten?“

Diese werden nur zum Zwecke der Veranstaltung benutzt.

„Wo und wann muss ich mich anmelden?“

Teams spätestens bis 21.12.2019 unter 24h-Schwimmen@wwbheim.de.

Einzelschwimmer entweder bis 21.12.2019, dann ist Teilnahme an den Mahlzeiten möglich, wenn gewünscht. Oder am Veranstaltungstag ab 9:00 Uhr im Hallenbad (dann ohne die Möglichkeit, Mittag- und Abendessen am Samstag und Frühstück am Sonntag mit zu buchen)

„Was muss ich sonst noch wissen?“

- Die Anweisungen der Veranstaltungsleitung, der Helfer und der Wasserwacht sind zu befolgen.

- Im kompletten Veranstaltungsbereich besteht Alkohol- und Rauchverbot.

- Das Schwimmen unter Alkohol- oder sonstigen Drogeneinflüssen ist verboten.

- Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Diebstahl und sonstige Schadensfälle.

- Bei Startversäumnis besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Startgeldes.

- Durch Betreten des Hallenbades gelten die vorstehend festgehaltenen Regelungen als anerkannt.

- Der Veranstalter behält sich Änderungen vor.

- Es sind keine Kartenzahlungen möglich. Bitte, wenn möglich, passendes Kleingeld mitbringen