Sie sind hier: Angebote / Pflegezentrum

Ansprechpartner

Timo Böllmann
Einrichtungsleiter

Tel:  0906 70682-781
Fax. 0906 70682-736
t.boellmann@
kvnordschwaben.brk.de

Jennisgasse 7
86609 Donauwörth

Ansprechpartnerin

Jennifer Sax

Pflegedienstleitung


Tel:  0906 70682-1451
Fax. 0906 70682-732
j.sax
@kvnordschwaben.brk.de

Jennisgasse 7
86609 Donauwörth

Pflegezentrum

Den größten Teil des BRK-Zentrums am Mangoldfelsen nimmt zweifellos das Pflegezentrum ein.
Hier bieten wir etwa 130 Seniorinnen und Senioren ein Zuhause in gepflegter Atmosphäre und sehen uns vor der Aufgabe, dem wachsenden Anspruch an eine zielorientierte und fachlich qualifizierte Pflege zu entsprechen. Vorhandene Resourcen sollen bestmöglich genutzt und neue Möglichkeiten eröffnet werden.

Unser BRK-Pflegezentrum am Mangoldfelsen umfasst folgende Angebote:

Vollstationär

Geronto

Tagespflege

Sozialstation (häusliche Pflege)

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Durch die Vernetzung aller Angebote innerhalb unseres Zentrums soll eine lückenlose ganzheitliche Versorgung der hilfebedürftigen Menschen gewährleistet werden. Dies sind vor allen Dingen verschiedene erfordeliche therapeutische Maßnahmen, ... - Ergotherapie - Logopädie - Krankengymnastik ... deren Durchführung über ärztliche Verordnungen erfolgen. Aber auch für Ihr persönliches Wohlbefinden stehen einige Angebote zur Verfügung. Entweder befinden sich diese direkt bei uns im Haus, oder wir organisieren das Gewünschte für Sie: - Friseursalon im Haus - Fußpflege - Ein spezielles Wellnessprogramm kann ebenfalls für Sie organisiert werden. - Sneozelen im BRK-Zentrum bietet eine weitere Möglichkeit, zu verweilen und Ruhe und Entspannung zu erfahren.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Für die innere Zufriedenheit eines Menschen ist auch eine schmackhafte und vor allem gesundheitsorientierte Ernährung unerläßlich. Aus diesem Grund wählen Sie Ihre Mahlzeiten anhand eines Speiseplanes unter drei Menüs jeweils am Vortag aus: Vollkost, Leichte Kost (Diabetiker) und vegetarische Kost. Das Frühstück wird in Büfettform gereicht und Sie selbst bestimmen die Zusammensetzung. Sämtliche Mahlzeiten werden - soweit es der jeweilige Gesundheitszustand der Bewohner zuläßt - in einem der modernen Gemeinschaftsräume in den jeweiligen Bereichen eingenommen.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Feste Zeiten, Gewohnheiten und Rituale tragen zu Ihrem Wohlbefinden bei. Durch unser Wohngruppenkonzept mit einer Präsenzkraft wird Ihr Tag mit Leben gefüllt. Sie können an unseren Freizeitaktivitäten teilnehmen und sich auch jederzeit aktiv einbringen. Wir bieten zum Beispiel folgendes an: - Wöchentliche Gymnastik - Frauenstammtisch - Männerstammtisch - Kaffeenachmittage mit Musik - Film- und Diavorträge - Ausflüge - Beschäftigung in einzelnen Bereichen - Feiern und Feste im Jahreskreis (Fasching, Ostern, Maifeier, Grillfest, Sommerfest, Erntedankfest, Weinfest, Weihnachtsbazar und -Feier) - Ein therapeutischer Clown besucht regelmäßig unsere Senioren und zaubert ihnen dabei oftmals ein Lächeln ins Gesicht. Eine Übersicht über unsere Freizeitangebote finden Sie auf unserem Veranstaltungskalender.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Desweiteren stehen natürlich auch alle anderen im Haus befindlichen Einrichtungen unseren Bewohnern und deren Besuchern zur Verfügung: - Ein öffentliches Tagescafe lädt Sie mit Ihren Angehörigen zum Verweilen ein. - Gottesdienste werden durch die katholische und evangelische Kirchengemeinde in unserer Kapelle angeboten. - Im Gartenlabyrinth erleben vorwiegend demente Personen kleine Erfolge und erfahren gleichzeitig taktil die verschiedenen Bodenbeläge. - Die Außenanlage mit Freisitz am Gartenteich und Spazierwegen laden zum Verweilen ein. Die direkte Anbindung an die Promenade ermöglicht es, in einem kurzen Fußweg zur Stadtmitte zu gelangen.

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Durch freundliches und geschultes Personal bieten wir Ihnen in allen Bereichen eine qualitativ hochwertig Versorgung, Betreuung, Pflege und Beratung. Allerdings wäre unser gesamtes Angebotsspektrum in diesem Umfang nicht zu erbringen, wenn nicht eine ansehnliche Zahl von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, meist still und unauffällig in ihrem Wirken, in unserem Zentrum zum Gelingen der sozialen Betreuung beitragen würden. Da die soziale Betreuung von älteren oder kranken Menschen nicht durch die Pflegeversicherung finanziert wird, kann dieser Bereich nur im begrenzten Maße durch unsere festangestellten Mitarbeiter erfolgen. Um so mehr freuen wir uns über jeden, der sich ehrenamtlich im Pflegeheim betätigen möchte (... bis hin zum Rentner, der mit unseren Senioren Fahrräder repariert oder sie am Klavier begleitet). Bei Interesse melden Sie sich bitte einfach bei der Heimleitung.

 

 

 

 

 

Das BRK nimmt derzeit nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.