DRSA_Abschleppen.jpg
Von 19 bis 20 UhrVon 19 bis 20 Uhr

Stufe 3

von 19 bis 20 Uhr

Stufe 3.1 "Delphine"

Unsere Delphine setzen nun viel daran den gelernten Brust- und Rückenfeinstil immer weiter zu verbessern und trainieren die Feinform des Krauls weiter, wobei auf die Atmung und die Gesamtbewegung geachtet wird.

Außerdem trainieren unsere Delphine die Feinform des Flossenschwimmens weiter und beginnen mit der Feinform des Wechselbeinschlags beim Rückenkraul.

Um ihrem Namen gerecht zu werden, trainieren unsere Delphine die Grobform, den Gleichbeinschlag, die Armbewegung und die Atmung des Delphinstils.

Zudem werden die gelernten Sprungarten wiederholt und die Feinform des Startsprungs wird abgeschlossen. Weiterhin werden die gelernten Rettungsfertigkeiten wiederholt und verfeinert.

Unsere Delphine trainieren das Hervorholen eines Gegenstandes aus bis zu fünf Meter Tiefe und das Streckentauchen auf bis zu 25 Meter Länge.

Während des Trainings bieten wir zudem auch die Möglichkeit das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Silber zu absolvieren.

Stufe 3.2 "Haie"

Ebenso wie unsere Delphine optimieren unsere Haie ihren Brust und Rückenstil. Dabei achten sie beim Bruststil besonders auf die Gleitphase und die Koordination der Gesamtbewegung  und auf den Grätschschwung beim Rückenschwimmen.

Weiterhin schließen sie die Feinform des Kraulschwimmens ab und trainieren ihre Ausdauer und Rettfähigkeiten um 200 Meter ohne Pause kraulen zu können. Zudem schließen unsere Haie die Feinform des Flossenschwimmens ab und trainieren die Feinform des Rückenkraulschwimmens, insbesondere den Wechselbeinschlag, die Atmung und die Armbewegung, weiter.

Die Haie vollenden die Grobform des Delphinschwimmens, wobei sie sehr auf die Koordination der Gesamtbewegung achten.

Zudem werden die gelernten Sprungarten wiederholt und die Feinform des Startsprungs wird abgeschlossen. Weiterhin werden die gelernten Rettungsfertigkeiten wiederholt und verfeinert.

Unsere Haie trainieren ebenso wie unsere Delphine, das Hervorholen eines Gegenstandes aus bis zu fünf Meter Tiefe und steigern das Streckentauchen auf bis zu 30 Meter Länge.

Während des Trainings bieten wir zudem auch die Möglichkeit das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Gold zu absolvieren.

Stufe 3.3 "Ü35"

Bei unseren Erfahrensten setzen wir unseren größten Prioritäten auf das Perfektionieren der Rettungsfähigkeiten, wobei wir beispielsweise intensiv das Transportschwimmen, Abschleppen, Kleiderschwimmen, Hindernisschwimmen, Befreiungsgriffe, Anlandbringen, Verhalten bei Rettungen, Rettungsboje, Rettungsleine, Gurtretter, Hindernispacour,Knoten und das Wiederbeleben trainieren.

Aus diesem Grund bieten wir auch das Ablegen des Rettungsschwimmabzeichen in Silber (und Gold, während des Trainings) an.