Kleiderlaeden Foto: A. Zelck / DRKS
Kleiderladen NördlingenKleiderladen Nördlingen

BRK-Kleiderladen Nördlingen

Schauen Sie doch einfach einmal in die Kleiderläden und Kaufhäuser des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) herein! Sie sind eine Fundgrube für kostenbewusste Menschen und Schnäppchenjäger, aber auch für echte Individualisten in Sachen Mode. Vielleicht wartet ja schon ein ganz spezielles und handgeprüftes Einzelstück darauf, als Ihre Entdeckung in neuem Glanz zu erstrahlen. In unseren Geschäften wählen Sie als Kundinnen und Kunde selber aus, was Sie einkaufen. Und das in hoher Qualität und zu sehr attraktiven Preisen. Die Angebote können dabei regional unterschiedlich sein, so dass sich ein Besuch immer lohnt:

Ansprechpartner

Frau Sonja Meininger

Tel: 09081 29087 - 80

Bleichgraben 2
86720 Nördlingen

 

 

 

Unser Angebot

Bei uns finden Sie Kleidung und Schuhe für Erwachsene und Kinder.

Die gesamte Ware, die bei uns angeboten wird, stammt ausschließlich aus Spenden aus dem gesamten Landkreis, die eigens für diesen Zweck (Weiterverkauf im Rot-Kreuz-Kleiderladen) bei uns abgegeben wurden.

Wenn Sie gut erhaltene, gebrauchte Kleider und Schuhe entbehren können, dann bitten wir Sie herzlich, diese direkt beim Kleiderladen oder in unsere Geschäftsstelle abzugeben

Rot-Kreuz-Kleiderladen Nördlingen

Seit November 2006 betreibt der BRK-Kreisverband Nordschwaben einen "Rot-Kreuz-Kleiderladen" in Nördlingen. Hier können alle Mitbürger - vor allem jedoch Bedürftige - gut erhaltene Kleidung aus 2. Hand zu günstigen Preisen erwerben.

Das Geschäft befindet sich in der Polizeigasse 5 in Nördlingen und ist während der Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 09081/789714 zu erreichen.

Abgabe Bekleidung

Abgabe Einzelteile:

Polizeigasse 5, 86720 Nördlingen

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

 

Abgabe größerer Mengen:

BRK - Geschäftsstelle Bleichgraben 2, 86720 Nördlingen

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 08.00 Uhr - 16.00 Uhr und Freitag 08. Uhr - 12.00 Uhr

 

Bitte nur gereinigte und intakte Kleidung abgeben! Bitte keine Federbetten, keine verschmutzten und defekten Bekleidungsstücke.

Weiterer Kleiderläden des Roten Kreuzes finden Sie auf www.kleiderlaeden.bayern

  • Ist Ihr Kleiderschrank zu voll? – Geben Sie Ihrer alten Kleidung einen neuen Sinn.

    Bei jedem Besuch der Kleiderläden können Sie Ihren Kleiderschrank einfach und bequem entlasten. "Mode von Mensch zu Mensch" schont dabei nicht nur Umwelt und Ressourcen, sondern stärkt den sozialen Zusammenhalt in Ihrer Region.

    Ihre Spende hilft vielfach. Zaubern Sie anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht, indem Sie Ihre gebrauchten Kleider, Schuhe, Bücher oder Haushaltsgegenstände direkt in den nächstgelegenen Kleiderläden abgeben. Mit den Erlösen aus dem Verkauf Ihrer gebrauchten Kleidung und Waren werden in Ihrer Nachbarschaft soziale Projekte und Dienstleistungen des Deutschen Roten Kreuzes satzungsgemäß finanziert.

    Informationen über die regionale Erlösverwendung erhalten Sie von dem zuständigen BRK-Landes-, Kreisverband oder auch Ortsverein. Nutzen Sie die PLZ-Suche.

    Weiterführende Informationen zum Thema Kleidersammlung finden Sie auf der Seite der Transparenz-Initiative Kleidersammlung.

  • Zeit spenden und Gesellschaft gestalten.

    Wo Lieblingsstücke schnell zu Glücksfällen für ihre Nachbesitzer werden, entsteht oft der Wunsch, selbst aktiv daran mitzuwirken. Die ehren- und hauptamtlich engagierten Menschen sind die wichtigste Voraussetzung für einen guten und erfolgreichen Kleiderladen im BRK. Die Kleiderläden bieten allen Interessierten eine attraktive und abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeit von "Mensch zu Mensch", vor allem im Verkauf, der Sortierung und Auszeichnung der Waren und Begegnung mit unterschiedlichen Menschen oder bei der Dekoration der Ladenflächen und Schaufenster.

    Nutzen Sie die PLZ-Suche, um den Kontakt mit den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des BRK vor Ort aufzunehmen.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.